Geschäftsführung

Moritz Ritter

Moritz Ritter

Über die Motivation für seine künftigen Aufgaben sagte Moritz Ritter bei der Übernahme der Rolle als Vorsitzender der Geschäftsführung im September 2015: „Mein Einstieg als Vorsitzender Geschäftsführer ist wohlüberlegt und ich gehe diesen Schritt mit voller Überzeugung. Damit bringen wir als gesamte Unternehmerfamilie zum Ausdruck, dass wir trotz eines schwierigen Marktumfelds weiterhin an die technischen und wirtschaftlichen Chancen der Solarthermie glauben. Sie ist und bleibt die einzige Technologie mit Kostensicherheit. Mit unserer langjährigen Erfahrung und preisgekrönten Produkten haben wir eine hervorragende Ausgangsposition, die wir auf einem zukunftsträchtigen Markt nutzen wollen.“

Moritz Ritter studierte Technische Informatik an der Universität Mannheim und arbeitete anschließend zwei Jahre lang beim Fraunhofer Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung in Karlsruhe, bevor er in das Familienunternehmen einstieg. Seit 2009 war er Beiratsmitglied der Ritter Energie- und Umwelttechnik, zu der die Marken Paradigma und Ritter XL Solar gehören. Außerdem ist er seit November 2014 Vorstandsmitglied des Bundesverbands Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) und begleitet dort derzeit die Position des 2. Vorsitzenden.

Ein Interview mit Moritz Ritter.


Matthias Johler

Matthias JohlerBei Matthias Johler laufen technisches und vertriebliches Verständnis zusammen. Die Technik beherrscht er als gelernter Heizungsbauer von Grund auf, das Studium der Versorgungstechnik und Umwelttechnik öffnete dann den Blick für Großprojekte.  Zunächst in Schottland als Projektingenieur, dann als Projektleiter für Turn Key-Projekte, u. a. in den Niederlanden. Nach fast 10 Jahren als Exportleiter bei einem führenden BHKW-Hersteller kam er 2014 als Vertriebs- und Exportleiter zur Ritter Energie. Seit Oktober 2018 ist er Geschäftsführer und in dieser Funktion nach wie vor auch für Vertrieb und Technik verantwortlich.

Was ihn antreibt? „Ich will, dass wir Menschen umdenken, nach vorne, für unsere Kinder und unseren Planeten. Dazu gehört, dass ich selbst damit anfange. Solarthermie ist ein wichtiger Baustein in der Energieversorgung. Die Energiebranche ist eine, die sich permanent und schnell weiterentwickelt, und wir gehören mit unseren Mitarbeitern, Partnern und Kunden dazu. Ich setze mich dafür ein, dass wir bei der Ritter Energie unseren Beitrag leisten.“